Verbundnetz

Bautagebuch

2018 beziehen wir unsere neue Netzwerk-Zentrale. Wahrscheinlich. Oder 2019.

Als sächsisches Netzwerk fühlen wir uns der hiesigen Industrietradition auf besondere Weise verbunden. Die Chemnitzer Tage der Industriekultur beispielsweise sind für uns nicht einfach nur ein Auftrag, sondern ein besonderes Anliegen.

Insofern hat uns die ehemalige Azetylen-Anlage des RAW in Chemnitz sofort begeistert, als wir im Januar 2016 erstmalig durch die Bäume streiften, die das Gebäude in den letzten Jahren nahezu komplett versteckt hatten.

In der Grundsubstanz geht die Anlage auf das Jahr 1913 zurück. In den sechziger Jahren um ein Lagergebäude mit Gleisanschluss erweitert, wurde von hier aus das komplette Reichsbahn-Ausbesserungswerk mit Schweißgas versorgt.

1997 wurde das Objekt stillgelegt.

Als unsere neue Netzwerk-Zentrale wollen wir hier in 3 Bauabschnitten zuerst Lager- sowie Werkstatträume herrichten und später auch das zentrale Chemnitzer Büro beziehen. In Summe stehen ca. 250 m2 Raumfläche und mehr als 1.500 m2 Gelände für Erweiterungen zur Verfügung.

Die Räumlichkeiten in Großenhain und Rosswein bleiben unabhängig bestehen. Auch hier stehen umfangreiche Investitionen an.

An dieser Stelle dokumentieren wir den Baufortschritt. Für Sie und für uns.